Fußball - Neuzugänge und neues Trainerteam

Zur neuen Saison hat der TuS drei neue Spieler in seinem Aufgebot. Ab sofort verstärken Niklas Müller (23, zuletzt SG Alteburg), Simon Trapp (19, eigene Jugend), Peter Roos (23, zuletzt TuS Dichtelbach) und Robin Berg (19, zuletzt SG Laudert – nicht im Bild) den Kader des B-Klasse Vereins.
Als Neuzugänge gezählt werden dürfen wohl auch Rückkehrer Andreas Göttsching (29, zuletzt SCHOTT Mainz) und Jan Wächter (36, zuletzt Fußballschule Soccer City), die beide schon im Winter zur Mannschaft gestoßen sind. Jan, seit dieser Saison spielender Co-Trainer, konnte sich schon in Testspielen einschalten, hat seit seinem Wechsel aufgrund der Corona-Pause jedoch noch kein Pflichtspiel für den TuS gespielt. Andreas kam mit einer langwierigen Knieverletzung zurück zu seinem Heimatverein und wartet somit bis dato auf sein erstes Spiel in grün-weiß seit der Saison 2017/18.
Wie schon angedeutet, trainiert Jan Wächter die Mannschaft des TuS Ellern in der Rolle eines spielenden Co-Trainers. Er bildet ein Duo mit dem ehemaligen 2. Bundesligaspieler (u.a. FSV Mainz 05, 1. FC Saarbrücken) und im Rhein-Hunsrück-Kreis als Trainer erfahrenen Gernot Ruof (rechts im Bild, zuletzt SG Viertäler).
Das Trainerteam von Gernot und Jan wird durch Andreas Wächter (Torwarttrainer und Betreuer) und Natalie Petry (Physiotherapie) vervollständigt. Die neuen Coaches nutzten die Vorbereitung auf die Saison, um ihren Kader kennenzulernen, aber natürlich auch, um ihre Idee von Fußball auf die Spieler zu übertragen. Dabei kamen neben vielfältigen Einheiten auch Testspiele und lockerer Spielspaß (u.a. mit Fußballtennis oder -golf am Trainingswochendene) nicht zu kurz.
57BE5816 7B99 42E5 BD89 5244BC3A968D
Bild: Stehend v.l.n.r.: Jan Wächter, Peter Roos, Andreas Wächter, Andreas Göttsching, Gernot Ruof. Unten: Simon Trapp, Niklas Müller.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.